Oh nein!

Jetzt haben wir schon Juli und seit dem letzten Eintrag ist eine lange Zeit vergangen. Beruflich wie privat gings bei mir sehr turbulent zur Sache, deswegen hab ich den Blog erstmal hinten angestellt. In Zukunft gibts hier wieder mehr zu lesen!

13.7.11 10:37, kommentieren

Werbung


Ich hasse den Winter

Ich glaube ich wandere aus. Dies ist nun schon der zweite Winter, der so richtig kalt war und ewig lange angedauert hat. Ich kann es nicht mehr ertragen, diese Kälte draußen und die enormen Heizkosten die jedes Jahr anstehen. Ich versuche ja immer schon zu sparen, habe auch meinen Anbieter gewechselt, von dem ich jetzt günstiges Gas bekomme, aber so richtig befriedigt es mich nicht. Mir ist trotzdem ständig kalt ich bin müde und schlecht gelaunt. Soll das in den nächsten Jahren so weitergehen? Vielleicht werde ich ja nur saisonal Deutschland den Rücken kehren. Wer von euch hat denn einen Job im Winter in der Wärme? Mir ist es eigentlich egal, was ich mache, Hauptsache weg!

3 Kommentare 13.1.11 14:06, kommentieren

Mh... Strom, ja sag mal, wo kommst du denn her...

... nicht aus Schlumpfhausen, bitte sehr... Freunde von mir haben neulich erzählt, dass sie den Stromanbieter gewechselt haben. Wie das so ist, wenn man seinen in Familie zusammengeknöppelten Freunden zuhört, erzählten sie mir lang und breit, wie sie das so gemacht hatten. Notwendig wurde das, weil sie Nachwuchs erwarten und sich ihnen der Floh ins Ohr setzte, hey, der Kleine erhöht bestimmt unseren Verbrauch. Also schauten sie sich im Internet nach Vergleichsmöglichkeiten zu ihrem Versorger um. Vorher hatten sie mal auf der Seite der Bundesnetzagentur geschmökert. Sich also den Lieferantenwechsel schmackhaft gemacht.

Sie erzählten was von einem idealen Stromvergleich .

Worauf sollte man denn achten:

informieren - Energieverbrauch ermitteln
auswählen - vergleichen von Preisen und Leistungen (Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen, Preisgarantien etc.)
Unterlagen anfordern
ausfüllen - Vertrag abschließen
absenden
fertig

Meine family-Freunde waren total begeistert und sind fündig geworden.

1 Kommentar 11.1.11 08:36, kommentieren

Kennt sich jemadn mit O2 genauer aus?

Hi und Hallo, kann mir mal jemand erklären, bitte, wie das mit dem O2 Surfstick wirklich funktioniert? Ich meine klar: Ich habe dort eine Handy, also Sim Karte drin, und dann stecke ich den in den Laptop oder PC und kann lossurfen. Aber was passiert dann genau? Werden da meine ganzen Daten, also auf welchen Webseiten ich war usw. an O2 übertragen? Da könnte man ja die totalen Profile erstellen. Handys kann man ja auch orten und abhören. Geht das mit dem Surfstick denn auch? Nicht, dass ihr mich für Paranoid haltet, aber ich finde halt diese ganze Überwachung, der wir uns so ohne nachzudenken hingeben schon krass.

1.12.10 21:52, kommentieren

Meine neue Grafikkarte ist der Wahnsinn!!! Direct X 11 lohnt sich!

Servus, also Leute, ich muss jetzt mal was loswerden!

Die DirectX 11 Grafikkarte Sapphire Radeon HD 5870 ist wirklich, wirklich, wirklich der Hammer. Ich meine, schaut Euch mal den Unterschied an und vergleicht das mit den Vorgängern. Da hat sich  mal richtig was getan. Klar, es gibt immer Verbesserungen, aber in diesem Fall finde ich den ganz besonderes bemerkenswert.

Ich für meinen Teil war und bin total begeistert und überzeugt. Ich hatte vorher auch schon die DirectX 10 (hier der Download) und werde mit Sicherheit auch den Nachfolger der aktuellen Version kaufen gehen. Echt krass, dieses Bild!

Die Spielsequenzen von einzelnen Spielen sehen richtig super scharf und realistisch aus jetzt. Wer von euch also auch gerne Shooter zockt, der sollte sich überlegen ob er sich nicht ebenfalls solch eine DX11 Graka holt. :D

1 Kommentar 21.11.10 22:49, kommentieren

Attraktive Baufinanzierungen mit Creditweb

Als Teil eines globalen Finanznetzwerkes ist Creditweb in Deutschland zu einem der größten und unabhängigen Vermittler privater Baufinanzierungen geworden.

 

Im Jahr 2000 gegründet, verzeichnete Creditweb schon 2005 Umsätze von bis zu 630 Millionen Euro und zweistellige Wachstumsraten, und die Auszeichnungen, die das Unternehmen im Laufe der Jahre erhielt, sprechen für sich.

 

So gab es einen erster Platz in der Anschlussfinanzierung von Baukrediten im Finanztest 2008, einen ersten Platz in der Sofortfinanzierung von der Zeitschrift Euro 2007, und auch das Prädikat ‚Günstigster Vollfinanzierer’ vom Finanztest 2007 kann Creditweb sein eigen nennen.

Mit seinem Vergleich von Baufinanzierungen hat sich die Firma zum Ziel gesetzt, Immobilienfinanzierung transparenter und leichter verständlich zu machen. Alles von effektivem Jahreszins, Ratenhöhen oder Laufzeiten erklärt und vergleicht das Internetportal www.creditweb.de

Schon nach wenigen Klicks bietet es seinen Usern somit aktuelle Datensätze mit 1500 Konditionen aus mehr als 50 Instituten.

Auch Kalkulations-Werkzeuge wie Zinsberechner, Vergleiche von Eigennutzung und Vermietung sowie Steueroptionen sind bei Creditweb derzeit in Planung. Damit will das Unternehmen dem Kunden dabei helfen, maßgeschneiderte Baufinanzierungen zu finden.

Alles Diesbezügliche soll schnell und problemlos über das Internet zu regeln sein.

In dieser Hinsicht sind die täglichen Zinsauflistungen von den Top 50 Darlehensangeboten eine große Hilfe. Wer sich für Baufinanzierung interessiert, bleibt hier immer up to date.

Dadurch, dass Creditweb so erfolgreich ist, will das Unternehmen in diesem Jahr noch den nächsten Schritt machen und eine eigene Aktie an der Börse launchen.

28.10.10 15:24, kommentieren

Zug fährt ab!

in Kürze, muss aber noch das Schienenetz ausbauen.

 

D.h. wechsel gerade mein Internetprovider und komme nur von Freunden aus online.

 

:-(

 

1 Kommentar 15.9.10 13:15, kommentieren